Skip to main content

Dehnen gegen Verspannungen im Körper

Über 70% der Deutschen Menschen haben Verspannungen im Körper. Meistens im Rücken und Nacken. Dehnen gegen Verspannungen im Körper hilft. An sich ist dies kaum ein Wunder, wenn man bedenkt, dass wir durchschnittlich 10 Stunden am Tag sitzen. Beim Sitzen verkürzt sich unsere Muskulatur und erzeugt somit langfristig Verspannungen welche unser Wohlbefinden stark beeinflussen.

Dehnen gegen Verspannungen, diese 4 Übungen können dir helfen

In diesem Artikel möchte ich dir 4 Dehnübungen zeigen, welche du überall zu jeder Zeit durchführen kannst, wenn du mal wieder etwas verspannt bist.

Ich persönlich führe jede Übung 30 Sekunden pro Seite morgens und abends durch. Mit dieser Dauer habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht.

1: Hüftbeuger

Der Hüftbeuger

Der Hüftbeuger

Anleitung: Stelle ein Bein vor und lege das andere wie auf dem Bild ab.
Gehe mit der Hüfte so weit nach vorne, bis es dort ziehst und du es spürst. Dann halte diese Position 30 Sekunden und wechsle die Seite.

Diese Übung ist sehr effektiv und wichtig. Durch vieles Sitzen wird der Hüftbeuger extrem eingeschränkt und somit kommt es zu Verspannungen im unteren Rücken.

Zum Hüftbeuger + Blackroll gegen Schmerzen im unteren Rücken habe ich hier ein Video Hüftbeuger, indem ich diese Übungen erkläre.

2: Beinbeuger

Der Beinbeuger

Der Beinbeuger

Anleitung: Lege dich gerade auf den Rücken und greife ein Bein an deinem Beinbeuger (hinterer Oberschenkel). Lasse das Bein gerade und ziehe es zu dir ran, bis du dort Spannung spürst. Dann halte 30 Sekunden und wechsle die Seite.

Auch diese Muskulatur ist meistens verkürzt, das wirst du selber merken, wenn du in die Position gehst. Wenn du das Bein immer mehr ran ziehst, solltest du es gut im Beinbeuger spüren.

3: Gesäßmuskulatur

Gesäßmuskulatur

Gesäßmuskulatur

Anleitung: Lege ein Bein vor dir ab und bringe den Fuß soweit nach oben wie möglich (bei jedem anderes). Dann versuche den Oberkörper vorzubeugen bis du deine Po Muskulatur merkst. 30 Sekunden dann wechseln.

Durch Verkürzungen in diesem Bereich kommt es zu Verspannungen im Rücken.

4: Rücken strecken

Rücken strecken

Rücken strecken

Anleitung: Strecke deine Arme hoch nach hinten und gehe etwas in ein Hohlkreuz. Halte es ca. 15 Sekunden.
Es tut sehr gut immer mal wieder den ganzen Oberkörper aufzudehnen und somit auch zu lockern.

Wie du bemerkt hast, es sind hauptsächlich Dehnübungen für den unteren Bereich des Körpers. Daher kommt nämlich meistens eine Fehlhaltung und Dysbalance der Muskeln, was im Endeffekt zu Verspannungen führt.

Dehnen ist eine Methode um die Muskeln zu entspannen, jedoch ist es alleine damit nicht geschafft. Wir müssen auch auf unsere Haltung achten. Auch Kraftsport ist eine hilfreiche Methode um eine Dysbalance im Körper zu vermeiden und den Körper zu stärken. Ebenfalls effektiv gegen Verspannungen. Falls du mehr zum Thema Beweglichkeit und Dehnen erfahren möchtest, habe ich hier auch noch ein super Artikel mit Video für dich.

Abschließend möchte ich dir also sagen: Vorbeugen ist besser als lindern. Sicher linderst du deine Verspannungen, in dem du dich dehnst, jedoch solltest du mit einem gesunden Lifestyle auch schlimmeres vorbeugen.

Ich hoffe dich mit diesem Artikel dazu motivieren zu können dich täglich zu dehnen und mehr Acht auf deinen Körper zu geben.

Denke daran: Wer nicht jeden Tag etwas für seine Gesundheit aufbringt, muss eines Tages sehr viel Zeit für die Krankheit opfern.

Danke für deine Aufmerksamkeit.

Lukas Schukowski
Motion Health


Über den Autor

Mein Name ist Lukas Schukowski und ich bin Gründer der Seite Motion-Health. Seit 5 Jahren befasse ich mich täglich mit Fitness.
Begonnen hat es mit einer 3 Jährigen Ausbildung im Fitnessstudio und einem Fachabitur in Ernährung, danach mit eigenen Erfahrungen, Büchern und Kursen. Ich trainiere meinen Körper auf unterschiedliche Art und Weise, um mich somit möglichst vielfältig weiterzuentwickeln. Zusätzlich probiere ich immer wieder neue Ernährungsweisen aus, um mir somit ein immer besseres Wissen aufzubauen. Dies ermöglicht es mir täglich mehreren Menschen ein fitteres Leben zu erschaffen und ihre Gesundheit positiv zu beeinflussen.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *