Skip to main content

Gepflegte Beine

Gerade für Frauen mit sitzender Tätigkeit ist die Pflege der Beine wichtig. Beinpflege ist mit ein paar einfachen Kniffe von jedem zu erlernen. So kann ein kurzes Programm im Bereich Beauty in den Alltag eingebaut werden.

Als erstes sollte die Durchblutung angeregt werden.

Dazu wird das Bein mit sanften Bewegungen massiert. Fangen Sie am Knöchel an und massieren sie zu den Schenkeln hoch und wieder zurück zum Knöchel. Anschließend kneten Sie Ihre Oberschenkel. Hierbei können Sie ruhig einen festeren Griff anwenden. Zum Abschluss streichen sie vom Knie aufwärts die Oberschenkel glatt. Für diesen ersten Teil des Beauty Programms brauchen Sie nicht länger als zehn Minuten.

Im zweiten Teil geht es um die Knie.

Der Daumen wird an eine Seite der Kniescheibe gelegt, der Mittelfinger an der anderen Seite. Mit Auf- und Abbewegungen massieren Sie nun mit leichtem Druck die Knie. Auch die Ober- und Unterseite der Kniescheiben werden auf diese Weise massiert. Wenige Minuten reichen für diese Übung aus.

Kaltes Wasser sorgt für schöne Beine.

Unter der Dusche können Sie Ihre Beine mit dem Wasserstrahl massieren. Halten Sie den Duschkopf etwa zehn Zentimeter von dem Bein entfernt und lassen Sie den kalten Strahl über den Unterschenkel wandern. Durch das kalte Wasser wird die Haut der Beine gestrafft.

Zum Abrunden des Beauty Programms können die Beine mit einem kühlenden Gel eingerieben werden.

Grade nach einem langen Arbeitstag im Büro hilft solch ein Gel bei schmerzenden oder geschwollenen Beinen. Das Pflegeprodukt können Sie mit kreisenden Massagebewegungen auftragen. Somit wird das Lymphsystem stimuliert und die Durchblutung gefördert.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *