Skip to main content

Tipps für ein gesundes Abnehmen

©Olga-Lyubkin-Fotolia.comDie Sonne scheint und die Lust auf figurbetonte Kleidung nimmt zu. Jetzt fallen plötzlich die kleinen Speckpolster auf, die man sich im Laufe des Winters zugelegt hat.
Unter Berücksichtigung einiger Aspekte kann Diät eine gesunde Gewichtsreduzierung bedeuten. Um den bekannten Jojo-Effekt zu vermeiden, sollten Sie den Gedanken an eine strenge Diät verabschieden. Die Lösung für eine dauerhafte Gewichtsabnahme ist eine Ernährungsumstellung.

Weniger Fett

Fettige Wurst und fetthaltiges Fleisch sollten Sie von Ihrem Speiseplan streichen. Statt dessen bevorzugen Sie magere Fleischarten, zu denen alle Geflügelsorten gehören. Zum Braten eignen sich beschichtete Pfannen, bei denen Sie auf Fett oder Öl verzichten können. Falls Sie dennoch Ihr Fleisch mit Fett anbraten möchten, so reicht eine geringe Menge aus.
Leckere sähmige Sahnesaucen müssen Sie nicht entbehren, wenn Sie statt Sahne Schmand oder Sauerrahm verwenden. Viele Käsesorten haben einen hohen Fettgehalt. Fragen Sie an der Käsetheke nach Varianten mit einer niedrigen Fettstufe. Für Salatsaucen sind kaltgepresste Öle besonders wertvoll. Als Zwischenmahlzeit sind Nüsse vorteilhaft. Sie enthalten Fettsäuren, die dem Körper gut tun und Chrom, das beim Fettabbau hilft.

Obst und Gemüse

Fünf Portionen Obst und Gemüse sollte man über den Tag verteilt essen. Dieser Ratschlag stammt von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung. Dabei wiegt eine Portion ungefähr Hundertfünfzig Gramm. Gewöhnen Sie sich an, zu jeder Mahlzeit etwas Obst oder Gemüse zu essen. Mit dieser Gewohnheit fällt es leicht, auf fünf Rationen zu kommen.

Viel Trinken

Empfohlen werden drei Liter Flüssigkeit am Tag. Die Getränke sollten kalorienarm oder besser kalorienfrei sein. Steigen Sie um auf stilles Wasser, Tee und Saftschorlen. Bei den Schorlen ist darauf zu achten, dass der Fruchtsaft keinen Zucker enthält.

Bildquellen:
Artikelbild: Olga Lyubkin@Fotolia.com
Bild im Text: quarknet.de


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *